fwz dueren
fwzlogo    lagfa-nrw


Direkt zum Textbeginn 

08.12.2005

Freiwilligenzentrum Düren erhält Qualitätssiegel im Bundestag

 

Sind Freiwillige kompetent und umfassend beraten worden? Wie kann der Einstieg in eine freiwillige Tätigkeit weiter erleichtert werden? Können die Angebote für Freiwillige und soziale Organisationen noch verbessert werden?
Mit diesen und vielen weiteren Fragen hat das Freiwilligenzentrum Düren seine Arbeit in diesem Jahr auf Herz und Nieren überprüfen lassen. Nun wurde die Agentur in den Räumen des Deutschen Bundestages mit dem Q ausgezeichnet. „Q. - Qualität! Auf den Punkt gebracht“ ist das neu entwickelte Qualitätssiegel der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen.

 

Seit genau fünf Jahren informiert und berät das FWZ Düren Menschen, die sich in ihrer freien Zeit engagieren möchten. Die Agentur stärkt ehrenamtliches Engagement, sie setzt sich für gesellschaftliche Anerkennung und verlässliche Rahmenbedingungen ehrenamtlicher Arbeit ein. 26 Freiwilligenagenturen aus ganz Deutschland wagten nun seit Beginn des Jahres eine fachliche Überprüfung der eigenen Arbeit, um ihre Qualität zu sichern und weiter zu verbessern.

 

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen (bagfa) hatte dazu unter Vorsitz von Dr. Adrian Reinert und Julia Sipreck sowie betreut durch Kerstin Brandhorst ein eigens für Freiwilligenagenturen angepasstes und übersichtliches Qualitätsmanagementsystem entwickelt.

In einem 150-seitigen Handbuch wurden acht Aufgabenbereiche der Agenturen beschrieben und mit 23 Qualitätsmerkmalen und überprüfbaren Standards konkretisiert.

Anhand der Bewertungen der verschiedensten Qualitätsmerkmale konnten die Agenturen ihre Stärken und Schwächen analysieren und ihre Angebote verbessern.

Nur wer überdurchschnittliche Leistungen erbrachte, wurde mit dem Qualitätssiegel ausgezeichnet. „Wir stoßen bis heute bei Kooperationspartnern oder Sponsoren auf erhebliche Vorbehalte, jetzt können wir nachweisen dass wir gute Arbeit anbieten“, weiß Ingrid Lensing, Leiterin des Freiwilligenzentrums, weitere Vorteile des Qualitätsmanagements zu schätzen. „Mit dem Qualitätssiegel der bagfa haben wir und die Mitglieder des Trägervereins eine hervorragende Visitenkarte!“

 

Die Schirmherrschaft über die bagfa hat Bundespräsident Horst Köhler übernommen.

 

Bundestag

 

Ingrid Lensing und Julia Sipreck, 2. Vorsitzende der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen (bagfa) bei der Verleihung der Urkunde im Bundestag.

 

 

Urkunde: QMS

 

 

Copyright © 2016 FWZ Düren. Alle Rechte vorbehalten.

 

 

nach oben